Tante Emmas demografischer Handel auf dem Land

Majanne Behrens als Tante Emma Foto: Udo Meissner2011 zog die Künstlerin Majanne Behrens als Tante Emma mit einem umgebauten Verkaufswagen regelmäßig auf den Platz vor dem Rathaus in Kirchdorf (Landkreis Diepholz) und lud Alt und Jung ein zum Gespräch. Das sprach sich schnell herum, viele kamen immer wieder und erzählten Tante Emma aus ihrem Leben.

„Tante Emma ist nicht nur Leitfigur dieser Aktion, sondern Prinzip. Ihre Waren sind Geschichten, die sie sich von den Menschen erzählen lässt, die sie vertont und als Lieder wieder zurück gibt.“ (M. Behrens)

Viele der Lieder und Geschichten, die Majanne Behrens sammeln konnte, hat sie mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Kulturlandschaft als Buch herausgegeben.

An der Buchvorstellung am 16. Dezember 2011 nahmen die Vorsitzende der Stiftung, Stephanie Egerland-Rau, und Stiftungsratsmitglied Lothar Lampe teil.