TV-Tipp: „Kunst fürs Dorf – Dörfer für Kunst“ auf ARTE

Unser diesjähriges Stiftungsprojekt „Kunst fürs Dorf – Dörfer für Kunst“ geht seinem Ende entgegen. Von April bis September 2013 lebten und arbeiteten drei Künstler auf dem Land. Gemeinsam mit den Dorfbewohnern entwickelten Barbara Caveng in Blankensee (Vorpommern), Helmut Lemke in Sehlis (Stadt Taucha, Sachsen) und Frank Bölter in Sachsenberg (Stadt Lichtenfels, Hessen) ein partizipatives Kunstprojekt. Dabei sind in den Dörfern spannende Prozesse in Bewegung gekommen und beeindruckende Kunstwerke entstanden.

Dorfbewohner und Künstler wurden von einem Kamerateam begleitet, welches das Geschehen über die gesamte Projektlaufzeit für ZDF/ARTE dokumentierte. Entstanden ist eine sehr kurzweilige Fernsehserie, die im Oktober sonntags auf ARTE zu sehen sein wird.

 Kunst fürs Dorf – Dörfer für Kunst“

Sendetermine:

6. Oktober 2013
17:30 Uhr „Das Abenteuer beginnt!“
18:00 Uhr „Der große Culture-Clash“

13. Oktober 2013
17:30 Uhr „Wachsen an Herausfordungen“
18:00 Uhr „Alles ist in Bewegung“

20. Oktober 2013
17:30 Uhr „Endspurt“
18:00 Uhr „Alle für die Kunst“