Dialogforum der Deutschen Stiftung Kulturlandschaft und der Stiftung Kulturlandpflege 2018

Biodiversität in der Agrarlandschaft

Ort: Camp Reinsehlen, Schneverdingen (Niedersachsen)
Zeit: Mittwoch, 05.09.2018, 13:30 Uhr (Dialogforum)
        Donnerstag, 06.09.2018, 08:30 Uhr (Exkursion)

Schwerpunkt des Dialogforums bilden verschiedene Fragen zur Erprobung und Entwicklung produktionsintegrierter Naturschutzmaßnahmen zur Erhöhung der Biodiversität in der Agrarlandschaft, die mit Vertreterinnen und Vertretern der Landwirtschaft und des Naturschutzes, dem Land Niedersachsen und der Verwaltung diskutiert werden.

Im Rahmen der Tagung wird auch das F.R.A.N.Z.-Projekt (Für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft) vorgestellt, bei dem sowohl der ökologische Mehrwert von Naturschutzmaßnahmen in der Landwirtschaft als auch deren Vereinbarkeit mit betrieblichen Abläufen und der wirtschaftlichen Situation der Betriebe im Fokus stehen. Ferner werden neue Wege der produktionsintegrierten Kompensation in der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung an Hand von Beispielen aus Bayern und Nordrhein-Westfalen diskutiert.

Am Vormittag des 06.09.2018 wird eine Exkursion zum landwirtschaftlichen Demonstrationsbetrieb des F.R.A.N.Z.-Projekts nach Lüneburg angeboten.


Tagungsort:

Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, Camp Reinsehlen, 29640 Schneverdingen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Kosten für An- und Abreise sowie für etwaige Übernachtungen sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Wir bitten um Anmeldung mit dem Anmeldeformular bei der Stiftung Kulturlandpflege: