Veröffentlichung: „Neue Energie(n) für die Landschaft“

Unter dem Titel „Neue Energie(n) für die Landschaft“ erschien in der Novemberausgabe der Zeitschrift „Garten und Landschaft“ ein Artikel  von Stiftungsgeschäftsführer Dr. Stephan A. Lütgert.

„Die Dezentralisierung der Energieversorgung bietet die Chance, die Kulturlandschaft qualitativ zu erneuern. Allerdings müssen dazu bei der Planung von Windenergie-, Solar- oder Biogasanlagen und dem Anbau von Energiepflanzen gestalterische Aspekte eine größere Rolle spielen. Jedoch lässt die bisher praktizierte Standortsuche im Ausschlussverfahren kaum Spielraum für konzeptionelles Gestalten.“